Logo teilweise

UNSER NAME? UNSERE ANTWORT:

TEILEN

Wir eröffnen und teilen Räume: in Form eines Offenen Jugendhauses, inmitten des sozio-kulturellen Raumes, in konkreten Zimmern…. Räume, die zu Lebensräumen werden, in denen Beziehungen wachsen können – zwischen den Jugendlichen und mit den Erwachsenen.

Wir haben und teilen Zeit: Mit Jugendlichen. Da sein. Für sie und mit ihnen. Gemeinsam abhängen, planen, tun.

Wir teilen Werte und Anschauungen. Motiviert von christlichem Glauben suchen wir förderliche Lebenshilfen – unabhängig vom konfessionellen, religiösen und weltanschaulichen Hintergrund der Jugendlichen. Neues entsteht.

Wir teilen was ist: Materielle Güter, Potentiale, Lebensgeschichten, Ansichten und Ideen.

 

TEIL

Wir sind ein Teil, nicht alles. Nicht die Ersten. Nicht die Letzten. Nicht die Einzigen. Das macht bescheiden. Das stellt in den Zusammenhang des Ganzen: des Stadtteils, des Sozialraumes, der Communities, der Religionen und Konfessionen. Gemeinsam mit anderen Playern und den Jugendlichen selbst nehmen wir unseren Teil wahr.

WEISE

Wir lernen, sehen hin, hören zu, nehmen Erfahrungen ernst. Kooperieren und Eigenes einbringen. Möglichst klug, nicht überheblich. Vielleicht irgendwann weise….

… auf die ganz eigene Weise. Gewachsen aus unserem Leben und Glauben, unserer Profession und Intuition.

TEILWEISE

„teilweise“ ist Name unseres Vereins zur Förderung Offener Jugendarbeit im Salzburger Süden.

Wir beginnen hier Offene Jugendarbeit und möchten ein Jugendhaus errichten.

teilweise-Vorstand (v.l.n.r.): Carla Thuile - Karin Kirchtag - Susanne Zippenfenig - Astrid Breuninger - Fritz Neubacher - Oliver Binder