DIESE SIND TEILWEISE GESCHICHTE ... :

... SOMMER-FERIEN-PROGRAMM 2021.

RAD-WERKSTATT

Zusammen haben wir circa 15 Räder wieder flott gemacht…

OFFENER BETRIEB

Mehr als nur Alltag. Nix weniger als purer Alltag!

SPORT IM PARK

Jeder Mittwoch eine WM: Afghanistan, Bangladesch, Deutschland, Irak, Kamerun, Österreich, Pakistan, Somalia, Syrien, Tschetschenien, … lauten die Herkunftsländer unserer Mitspieler*innen. Der Spaß ist universal!

... SPONSOR*INNEN-LAUF 2021.

SPONSOR*INNEN-LAUF 2021

Ca 20 LäuferInnen waren in Salzburg, Graz, Langenzersdorf/Donauinsel und Gänserndorf/NÖ unterwegs:

Eine Stunde Laufen erbrachte bislang  € 2.670,- für unsere Jugendarbeit. 

DANKE AN…

die ca. 20 LäuferInnen mit ihren circa 80 Sponsor*innen, Polizei Salzburg, Rotes Kreuz Sanitätsdienst, RK Flussbauhof, evang. Pfarrg. Sbg-Matthäuskirche, röm.kath. Pfarrg. Sbg. Herrnau, WeG, Raiffeisenverband Sbg,  Kuchenspender*innen, Mitarbeitende, Ordner, …

... CORONA-BUSTERS (läuft noch bis August 2021)

… gemeinsam Durchhalten – trotz Corona!

Wir ermutigen uns gegenseitig, dran zu bleiben, bzw. auf Abstand (2m) zu gehen. Damit wir alle gut die Kurve kriegen. Berni beschreibt was geht:

Startschuss für die Coronabusters!

Salzburg im Jänner 2021. Ein Anruf von Oliver, mit der Frage, ob wir denn Bock hätten auf Medienarbeit mit Jugendlichen für einen guten Zweck. Hier geht es um eine österreichweite Aktion, bei welcher Jugendliche in Zusammenarbeit mit deren Jugendzentren vor Ort, Content, das heißt Videos, Fotos, Challenges, uvm., zur jugendgerechten Verbreitung der aktuellen Corona-Maßnahmen und die Motivation zum Durchhalten bei der aktuellen Situation steigern sollen, über Internetplattformen wie Instagram und Co. zu produzieren.

Die Coronabusters das sind wir, Laura Schellenberg, Daniel Singh und Bernhard Larcher. Jetzt sollten wir nur noch motivierte Jugendliche finden, die uns bei unseren Vorhaben tatkräftig unterstützen. Doch so ganz leicht war das dann doch nicht, denn durch die Pandemie durften keine Jugendlichen in das Jugendzentrum kommen und wir starteten quasi bei null. Zum Glück hatte Oliver ein paar Kontakte zu motivierten Jugendlichen, die wir uns natürlich gleich „unter den Nagel gerissen“ haben und den Kontakt zu ihnen gesucht haben. Zu unserer Freude waren die beiden Jugendlichen R. und A. sofort mit im Boot und wir haben uns gleich darauf zum Kennenlern-Spaziergang an der Salzach getroffen. Bei minus 20 Grad.

Doch wie wir alle wissen, hat auch jeder Winter sein Ende und so nutzten wir gleich darauf das gute Wetter, um die Videos für unser Interview aufzunehmen und zu gestalten. Die Jugendlichen erzählen in diesen Videos über ihre positiven als auch negativen Erfahrungen in Bezug auf die derzeitige Corona-Situation. Außerdem berichteten sie uns über ihren Alltag, der sich im Laufe des letzten Jahres maßgeblich verändert hat. Trotzdem gibt es am Schluss eines jeden Interviews auch noch einmal aufmunternde Worte für alle, die motivieren sollen.

Weiters haben wir natürlich auch noch ein paar lustige Videos gedreht, welche die Richtlinien auch noch einmal mit ein bisschen mehr Humor an die Jugendlichen überbringen sollen. Unsere nächste Aktion wird eine große Sammlung an Aussagen und Meinungen über die aktuelle Situation sein, wobei wir uns an Plätzen, wie zum Beispiel dem Frohnburger Spielplatz, nach Jugendlichen umsehen und diese jeweils um ein kleines Statement bitten.

Es bleibt also spannend im Salzburger Süden. Durchhalten!

Bernhard Larcher

... teilweise UNTERWEGS -

… GANZ UND GAR klimaaktiv!

Wir haben unser Lastenrad zur mobilen Radstation aufgepimpt, Alträder aufgearbeitet und eigene Räder wieder hergerichtet. Ein Workshop ist im Sommer 2021 ist geplant (s.o.: Sommerprogramm 2021 – Radwerkstatt).

... HERBSTFERIEN.PRO.

… HANDY-FOTO-WORKSHOP 2

Foto-Credits: Abdlrahman. 

… LEGO(R)-CHALLENGE

Was gefällt mir in meiner Stadt, meinem Dorf, meinem Stadtteil? Oder was hätte ich dort gerne?!

... TEILWEISE ERÖFFNET.

FESTLICH

Ein fröhlicher Abend mit guter Musik, gelebter Kreativität, freundlichen Worten, leckerem Essen und wunderbaren Menschen.

Das war am 2.10.2020 die offizielle Eröffnungsfeier unseres Kinder- und Jugendtreffs.

DANKE 

an Berni, Chris und Marcel für Anlage und Musik;  Anne Binder von sportlights für die Fotos; Salzburg-Matthäuskirche für Zelte, Lautsprecher und Nachsicht; SI Olivier Dantine, SR Martina Berthold und Brigitte Wind für die persönlichen Grußworte.

Und Euch: Für’s Dabeisein, Euren Support, für’s Feiern!

... SOMMER-FERIEN-PROGRAMM 2020.

SOMMER.FERIEN.PROGRAMM 2020

Das waren fünf Wochen – u.a. mit: Stadtteil-Piraten, einer Projektwoche, Workshops und Offenem Betrieb, Sport, Kreativität, Stadtteilfest.  DANKE, dass DU dabei warst. 

WIR DANKEN…

… UNSEREN PROJEKT-PARTNERN:

ÖRK-Asylquartier Alpenstraße | Streusalz – mobile Jugendarbeit in Salzburg | Bewohner-Service Salzburg-Süd | Erentrudisbibliothek – Öffentliche Bücherei der Pfarre Herrnau | Bienenlieb

… UNSEREN PROJEKT-MITARBEITENDEN:

Anna, Astrid, Carla, Florian, Francesca, Fritz, Gabi, Karin, Oliver, Patricia, Susanne, Tom.

… SOWIE:

Edith, Max, Johannes & Marianne, Heiner, Maria, Stefan, Pia, Susanne, Kristina, Thomas, …

WIR DANKEN UNSEREN PROJEKT-FÖRDERERN:

… HANDY-FOTO-WORKSHOP

Wir feiern die Ergebnisse von Abdlrahman, Khari, Phillip, Rooia, Stefan und den Support von Anna und Susanne. 

… KOCHEN & BACKEN

Wenn man’s doch nur schmecken könnte 🙂 … Thx 2 Carla, Patricia, Susanne & Anna!

… OFFENER BETRIEB, GITARREN-KURSE, LERN-ATELIER, SPORT IM PARK, …

OT: Fast jedes Mal Kids vor Ort. Basteln, Billard, LEGO, Malen, Wuzzler, Reden, Chillen.

Gitarre: 2 Kurse mit insgesamt 7 künftigen Gitarren-HeldInnen. Einige wollen ab September weiter machen. Interesse? Einfach melden! Danke Tom.

Lern-Atelier: 3 x intensiv zu Beginn der Ferien. Fortsetzung im September geplant…. Danke Carla und Gabi.

Sport im Park: Es kommen bislang zwischen 10 und 24 Leute dabei. Bislang Fuß- und Basketball….. 

… PROJEKTWOCHE

Eigentlich hätte es eine Musik-Woche werden sollen. Aber es kam besser: Glasenbach-Klamm, Lern-Atelier 2.0, Haus der Natur. Danke Susanne und Anna.

(KEIN PROJEKT, ABER:) EIN BERICHT UNSERER ERSTEN VOLONTÄRIN 

Hallo, mein Name ist Anna (Lüthi) und ich durfte vor kurzer Zeit zwei Wochen bei einem Volontariat bei „teilweise“ in Salzburg verbringen. Direkt nach meinem Freiwilligen Sozialen Jahr bei der Caritas in Linz ein Volontariat in Salzburg zu machen war ganz schön eine Umstellung, aber ich bin von Anfang an herzlich und mit offenen Armen empfangen worden. Viele verschiedene Aufgaben und Programmpunkte, bei denen ich beim Planen, Vorbereiten und Umsetzen dabei sein durfte, warteten auf mich. Ich konnte viele Sachen einbringen, die ich bei der EJST (Evangelischen Jugend Salzburg-Tirol) und in meinem FSJ gelernt habe und gleichzeitig viel Neues probieren und Offene Jugendarbeit, eine für mich komplett neue Art des Arbeitens mit anderen Menschen, kennenlernen. Die Zeit war teilweise eine Herausforderung aber es waren mit Sicherheit zwei der lehrreichsten, inspirierendsten und besten Wochen in meinem Sommer.

Es ist schwierig, die ganzen Eindrücke dieser Wochen zusammenzufassen – so viel durfte ich bei „teilweise“ miterleben. Aber lachende Kinder, genauso wie Jugendliche und Erwachsene, die mit ganz viel Freude beim Programm dabei waren, waren in den zwei Wochen keine Seltenheit. Speziell im Gedächtnis geblieben sind mir die zwei Mal, die ich beim Fußball spielen beim Orff-Institut dabei sein durfte, wo Menschen verschiedensten Alters, von verschiedenster Herkunft alle gemeinsam Zeit verbracht und mit viel Energie und Enthusiasmus gemeinsam Sport gemacht haben. Allgemein war meine Zeit bei „teilweise“ mit Sicherheit unvergesslich und einzigartig bereichernd. (AL)

STADTTEIL-PIRATEN 

Eine Woche lang den Stadtteil erkunden: Bibliothek, Radio machen, Salzach entdecken, Piraten-Stadt-Spiele, alle Parks der Umgebung checken und 1001 Abenteuer erleben. Das war’s. Am Ende ein Mega Fest mit Familien und FreundInnen…. Danke Astrid und Oliver.

... SPONSORiNNEN-LAUF 2020.

SPONSORiNNEN-LAUF 2020

70 LäuferInnen in Salzburg, Linz, Graz, Mattsee, am Attersee, in Gänserndorf, St. Johann i.T., Bozen und Meran

Eine Stunde Laufen erbrachte € 6.325,- für unsere Jugendarbeit. 

DANKE AN…

die ca. 70 LäuferInnen mit ihren circa 300 SponsorInnen, Polizei Salzburg, Rotes Kreuz Sanitätsdienst, RK Flussbauhof, evang. Pfarrg. Sbg-Matthäuskirche, röm.kath. Pfarrg. Sbg. Herrnau, WeG, Raiffeisenverband Sbg, KuchenspenderInnen, Mitarbeitende, Ordner, ….

... UMBAU, RENOVIERUNG & EINRICHTUNG

UMBAU UND RENOVIERUNG

seit dem 25.5.2020 sind wir dabei.  Dies ist ein KLEINER Auschnitt. 

Weitere Bilder folgen. Weitere Arbeit auch.

 

DANKE AN…

Conrad, Elisabeth, Flo, Helena, Philipp, Susanne, Oscar,  …. (tbc)

Firma RANIS (Elektriker), Firma HAUNSPERGER (Wasser), …(tbc)

Möbel- und Sachspenden von: Elisabeth, Philipp, Stefanie, …. (tbc)

... STADTTEIL-ERKUNDUNG

Erste Schritte im Jänner und Feber 2020 mit zwei Schulklassen…

 

DANKE AN…

die KollegInnen und SchülerInnen der CARITAS-Schule für Wirtschaft und Soziales…..

DU HAST EINE EIGENE PROJEKTIDEE?